. . .

Aktuelles

Beitrag: Beweislastumkehr bei grobem Behandlungsfehler eines Tierarztes

Herr Rechtsanwalt Jürgen Althaus und Frau Rechtsanwältin Julia Laacks haben folgenden Beitrag veröffentlicht:

 

Beweislastumkehr bei grobem Behandlungsfehler eines Tierarztes - (K)eine Revolution des Haftungsprozesses?

Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hatte sich mit der Frage zu befassen, ob und unter welchen Voraussetzungen eine Umkehr der Beweislast bei tierärztlichen Behandlungen erfolgen kann. Im Ergebnis bestätigten die Bundesrichter am 10.05.2016 eine bereits im letzten Jahr ergangene Entscheidung des OLG Oldenburg und sorgen damit für Unsicherheit in der Tierärzteschaft: Hat sich die Haftung des Tierarztes nun tatsächlich verschärft?

Unseren vollständigen Artikel zum Them finden Sie hier.